Shows im Juni 2019

01. Juni 2019 | 20.00 Uhr

 

Matthias Brodowy | Gesellschaft mit beschränkter Haltung

Preis: 25,- € | erm. 11,50 €

 

Matthias Brodowy wurde von Hanns Dieter Hüsch mit dem Kabarettpreis „Das Schwarze Schaf“, später dann mit dem „Prix Pantheon“ und dem Deutschen Kleinkunstpreis ausgezeichnet.

Mit seinem neunten Programm bietet er politisches Kabarett mit klarer Kante und musikalischer Note. Zugleich frönt der selbsternannte Vertreter für gehobenen Blödsinn (chief director for a high level bullshit) jedoch stets auch der literarisch verschnürten Albernheit und dem anarchischen Nonsens.


02. Juni 2019 | 18.30 Uhr

Gewinner des "Fohlen von Niedersachsen"

Matthias Ningel | Kann man davon leben?

Preis: 25,- € | erm. 11,50 €

 

Bei seinem letzten Auftritt im November 2018 konnte Matthias Ningel die Jury des „Vereins der Freunde des Kabaretts e.V. mit seiner großartigen Bühnenpräsenz überzeugen, ihm den Nachwuchs-Kabarett-Preis „Fohlen von Niedersachsen zu verleihen. Am 2. Juni wird ihm der Preis übergeben.

Sein mitreißendes verbales und musikalisches Spiel ist witzig, geistreich und originell. Auf der Bühne schafft er Unglaubliches an Ideen, Songs und Klavierbegleitung. Das TAK-Publikum war begeistert.

„Klavier spielen kann er in der Tat so gut wie Udo Jürgens und Billy Joel zusammen und wie diese beherrscht er auch die Kunst, dazu als Sänger den Kontakt mit dem Publikum zu halten.“ (Wiesbadener Kurier)


04. Juni 2019 | 20.00 Uhr

 

Nachtbarden | Die Lesebühne im TAK

 

Preis: 10,- € | erm. 6,50 €

 

Persönliche Grenzerfahrungen, politische Grotesken und peinliche Geheimnisse – die Weltgemengelage drängt den Nachtbarden ihre Themen auf und findet in Hannovers attraktivster Lesebühne Monat für Monat ihre Meisterin. Johannes Weigel, Ninia LaGrande, Kersten Flenter und Tobias Kunze versuchen stets aufs Neue, die Welt noch zu verstehen. Das ist sehr komisch, zumal ihnen dabei jedes Mal hochkarätige, ausgezeichnete Gäste aus Literatur und Musik zur Seite stehen. Lassen Sie sich noch einmal überraschen. 


05. Juni 2019 | 20.00 Uhr

 

Frank Grischek | Hauptsache, wir sind zusammen

 Preis: 25,- € | erm. 11,50 €

 

 Nie gab es einen besseren Zeitpunkt für ein neues, frisches und hochwertiges Akkordeonprogramm. Grischek, „der hinreißend beleidigte Akkordeonkünstler“ (Dieter Hildebrandt), nimmt sich dieser Herausforderung in Zeiten großer Orientierungslosigkeit, neuen Alt-Koalitionen und kultureller Ödnis verantwortungsvoll an und ist zugleich ein „Vollprofi darin, sich für seine schlechte Laune vom Publikum feiern zu lassen“ (Hamburger Morgenpost).