Shows im September 2018

Verlegt auf den 09.März 2019 | 20 Uhr

 

Sascha Bendiks & Simon Höneß In Teufels Küche 2

 

Preis: 25,- € | erm. 11,50 €

 

Bendiks & Höneß beweisen abermals, wie himmlisch „Teufelsmusik“ sein kann, wenn man ihr die Stromgitarre wegnimmt. Politisch äußerst unkorrekt sezieren sie vor aller Augen und Ohren die größten Kracher der Rockgeschichte und setzen sie neu zusammen - das ist irrwitzig komisch, mitunter berauschend schön und immer in höchstem Maße musikalisch. Ist es ein Konzert? Musiksatire? Unfug? Hören & sehen Sie selbst. Es erwartet Sie ein Abend mit Rock‘n‘Roll und Herz.


21. September 2018 | 20 Uhr

 

Johannes Kirchberg Aussteiger-Programm

 

Preis: 25,- € | erm. 11,50 €

 

Wie immer unpolitisch korrekt, wie immer musikalisch und wie immer mit Johannes Kirchberg. 


Als Ersatz für Alex Burkhard

22. September 2018 | 20 Uhr

 

Phillip Scharrenberg Germanistik ist heilbar

 

Preis: 25,- € | erm. 11,50 €

 

... oder doch nicht? So genau weiß das keiner. Aber was sagt schon der Titel über ein Programm aus? Und eigentlich geht es gar nicht um Germanistik. Sondern um das, was sie aus einem Menschen macht. Einen wie Philipp Scharrenberg etwa, einen Wortfetischisten, der sich die Liebe zur Sprache bewahrt hat - trotz Studium (!). Einen feinsinnigen Reimwerker, den Uhrmacher unter den Verseschmieden, irgendwo pendelnd zwischen PoeTICK und AllTACK. Und einen NERD (kurz für: Nie Echt Richtig Dazugehörend), der immer etwas abseits steht, um das Publikum an seiner Sicht auf die Gesellschaft teilhaben zu lassen. Ein bisschen Philosoph, ein bisschen Querdenker, ein bisschen Klugscheißer - ein philosophischer Querscheißer sozusagen.

 

Slam Poetry, Songs, Raps, Hörspiele, Kurzgeschichten - Scharrenberg macht Narrenwerk und schickt sicherheitshalber die eigene Interpretation voraus. Sinn ist das, was du drin siehst. Nicht nur für Deutschlehrer (trotzdem willkommen), sondern alle, die wissen wollen, was sich so alles anstellen lässt mit dem Zeug, das man täglich in den Mund nimmt. Kurz: Unterhaltung für Menschen mit Hunger im Kopf!


23. September 2018 | 18.30 Uhr

 

Lars Redlich Ein bisschen Lars muss sein!

 

Preis: 25,- € | erm. 11,50 €

 

 

Mit Lars Redlich wächst gerade einer der kommenden großen, vielseitigen Entertainer dieses Landes heran“ schreibt die Berliner Morgenpost über den sympathischen Allrounder und das zu Recht: Nachdem seine erste Soloshow "Lars But Not Least!" deutschlandweit von Presse und Publikum gefeiert und mit diversen renommierten Preisen ausgezeichnet wurde, folgt nun der zweite Streich des Berliners:

Lars Redlich - quasi der Thermomix unter den Kleinkünstlern: Er singt, swingt, springt von der Sopran-Arie in den Hip Hop, mimt den Rocker, die Diva und textet Hits wie ,,Stairway to Heaven“ oder ,,Despacito“ brüllend komisch um!

Seine eigenen Songs zeugen von Phantasie und grandiosem Humor, wie etwa das Lied von „Eike der Eintagsfliege“, die sich nicht vermehren kann, weil One-Night-Stands auch im Tierreich einen schlechten Ruf haben.

Herrlich, wie sich der Musical - Star (Grease, Rocky Horror Show, Disney in Concert u.v.m.) selber auf die Schippe nimmt, am Klavier zusammen mit dem Publikum ein Medley aus zugerufenen Songs improvisiert oder über die Notwendigkeit der fünf Klingen an seinem Rasierer sinniert.

Überzeugen Sie sich selbst und erleben Sie einen zweistündigen Frontalangriff auf Ihre Lachmuskeln!

 


25. September 2018 | 20 Uhr

 

In Kooperation mit Desimos Spezial Club | Im Apollo Kino

 

Herr Schröder World of Lehrkraft

 

Preis: Tickets sind hier erhältlich!

 

Johannes Schröder ist studierter Deutschlehrer und Comedian/Kabarettist. Was sich wie ein Widerspruch anhört, ist letztlich eine humoristische Form der Selbstverteidigung. Nach 12 Jahren Schuldienst und dem Nebenjob als Pausenaufsicht befindet sich der Wahlkölner alias „Herr Schröder“ gegenwärtig mit seinem ersten Comedy-Soloprogramm „World of Lehrkraft – Ein Trauma geht in Erfüllung“, welches im Frühjahr 2017 in Köln Premiere feierte, auf großer Live-Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. - Im Apollo Kino


26. September 2018 | 20 Uhr

 

Weiherer Der niederbayerische Brutalpoet live in concert

 

Preis: 25,- € | erm. 11,50 €

 

Dank ihm und seinem millionenfach geklickten Internet-Video kennt mittlerweile ganz Deutschland die Postleitzahl von Brunsbüttel. Doch Weiherer ist weit mehr als der„25541-Kasperl“: Ein Querkopf mit dem hinterhältigen Kichern des Boandlkramers, intelligenten Texten, mitreißender Musik und grandios bissigem Humor. Auch 2018 tourt der „niederbayerische Brutalpoet“ mit seiner mehrfach preisgekrönten Mischung aus Liedermacherei und Kabarett durch den deutschsprachigen Raum. Ganz alleine mit Gitarre und Mundharmonika.


27. September 2018 | 20 Uhr

 

Respekt von und für und mit Dagmar Schönleber

 

Preis: 25,- € | erm. 11,50 €

 

Alle fordern ihn, niemand hat ihn zu verschenken, und angeblich ist er nicht käuflich: Respekt. Aber wer hat ihn denn wirklich verdient? Was, wenn die Oma, der man in der Bahn den Sitzplatz anbietet, ein Nazi ist? Wie reagieren, wenn Eltern beim Fußballturnier den Schiri verprügeln, weil der eigene Sohn gefoult hat? Und reicht nicht manchmal ein gute Mischung aus Toleranz und Ignorieren? Getrieben vom Wunsch nach Ordnung und Revolution zeigt Dagmar Schönleber, dass die beste Aussicht nicht von der Wetterlage abhängt, sondern von einem klaren Kopf.


28. September 2018 | 20 Uhr

 

Nils Heinrich | probt den Aufstand

 

Preis: 25,- € | erm. 11,50 €

 

Nils Heinrich „...probt den Aufstand!“. und zeigt einmal mehr, warum er drei, sieben oder elf Kleinkunstpreise in seinem Bücherregal stehen hat - was aber auch egal ist! Denn Preise sind was für Sonderangebote. Wichtig sind Kontinuität, Vertrauen und eine gepflegte Gesamterscheinung. Und endlich mal wieder Bühnenunterhaltung, die den Namen verdient. Ohne Zeigefinger. Ohne Predigerallüren. Locker, geschmeidig, mit viel Understatement.  Witziges für Erwachsene eben. Denn das gibt´s leider viel zu selten.


29. September 2018 | 20 Uhr

 

Kabarett Bundes:liga Kabarett | Comedy | Poetry

 

Blömer & Tillack vs. Sebastian Richartz 

 

Preis: 25,- € | erm. 12,50 €

 

Zwei Künstler - ein Wettbewerb - dein Abend! Auch in diesem Jahr wird auf dreizehn namhaften Kleinkunstbühnen bundesweit der deutsche Kabarett-Meister ermittelt. Über 12 national anerkannte Bühnen nehmen teil und das TAK ist eine von ihnen. Seien Sie dabei und entdecken Sie die nächsten Stars der Kabarett, Poetry und Comedy-Szene. Moderiert von Sölti, garantieren Künstler einen großen Abend und Sie stimmen über den Sieger ab.


30. September 2018 | 18.30 Uhr

 

Die Frau wird schöner mit jedem Glas Bier Ein Truck Stop Abend mit Gerhardt & Niggemeier

 

Preis: 25,- € | erm. 11,50 €

 

Wer kennt sie nicht: „Truck Stop“, die selbsternannten Cowboys der Nation, die die deutsche Sprache für die Countrymusik erschlossen haben. Man muss schon genau hinhören, was sie singen, um die tiefen Weisheiten dieser Gruppe zu erfassen. Das haben Gerhardt & Niggemeier gemacht und herausgekommen ist ein Programm über eine Welt, in der Männer noch echte Kerle sind. Und Frauen – naja, eben Frauen - Ironie aus.