Shows im September 2018

08.06.2018

 

Theater am Aegi 

 

Thomas Borchert | Borchert beflügelt

 

20 UHR

 

In Thomas Borcherts sehr persönlichen Liedern und Geschichten spiegelt sich das Leben in all seinen Facetten wider. Mal ernsthaft-nachdenklich, mal melancholisch-romantisch, aber auch mit einem Augenzwinkern, lässt er uns tief in seine – und damit auch in unsere eigene Seele schauen. Dabei kennt der geborene Entertainer und „Piano Man“ musikalisch und sprachlich keine Grenzen, besingt auf Englisch und Deutsch in melodiösen Pop-Balladen und mit energiegeladenen Jazz-, Rock- und Soul-Rhythmen alle nur erdenklichen Lebenslagen und – Einsichten und lässt sich dabei immer wieder zu spontanen Improvisationen hinreißen.

 


14. September 2018 | 20 Uhr

 

Severin Groebner | Der Abendgang des Unterlands

 

Preis: 25,- € | erm. 11,50 €

 

Viele Menschen sind heute verunsichert. Nichts ist mehr wie es war. Es herrscht allgemeine Orientierungslosigkeit. Da steht man morgens auf und schon laufen ungefiltert Tweets, Posts, Links, Fotos und Fake-News über den Ticker.  Im Bus erzählt der Realitätsflüchtling von nebenan einem was über Wirtschaftsflüchtlinge aus der Schweiz. Im Fernsehen erklärt einem der Bundesbeauftragte für Einbildung, soziale Gerechtigkeit bedeute, daß alle gleich viele Freunde bei Facebook haben.


15. September 2018 | 20 Uhr

 

Simon Pearce PEA(R)CE on Earth

 

Preis: 25,- € | erm. 11,50 €

 

Simon Pearce, Sohn einer bayerischen Volksschauspielerin und eines Nigerianers, nimmt nicht nur München und Bayern sondern gleich die ganze Welt unter die Lupe. Ist es sinnvoll als reiseunerprobter Mensch mit Liebeskummer alleine in einen Urlaub ans andere Ende der Welt zu starten? Welcher Alltagsrassismus existiert tatsächlich und welchen bildet man sich nur ein? Wie fühlt es sich an, als ehemaliger Dauerkunde der Polizei plötzlich an Silvester am Hauptbahnhof durchgewunken zu werden? Wirke ich etwa nicht mehr gefährlich genug?


16. September 2018 | 18.30 Uhr

 

Die Bert Engel Show Detlef Wutschik & Matthias Brodowy

 

Preis: 25,- € | erm. 11,50 €

 

In Bert Engels Show weiß niemand vorher, was

passieren wird – am wenigsten er selbst. Diesmal

sollen ein schwedischer Schlangenbeschwörer,

der große Magier Fauxpas, das „Original Rat Pack“,

die auf alles pfeifende Ilse Werner sowie der echte Hamburger Jung Werner Momsen mit dabei sein. An Bert Engels Seite sitzt, singt und spielt aber auf alle Fälle Matthias Brodowy, der bei Engel seine Ausbildung zum Entertainer macht.


18. September 2018 | 20 Uhr

 

Nachtbarden Die Lesebühne im TAK

 

Preis: 10,- € | erm. 6,50 €

 

 

Die Nachtbarden sind Johannes Weigel, Ninia LaGrande, Kersten Flenter und Tobias Kunze. Pointiert, abwechslungsreich und skurril nehmen die Lesebühnenautoren monatlich Alltagsbeobachtungen, Zeitgeschehen und Politik auseinander. Dafür laden sie die Hochkaräter der Literatur- und Songwriterszene ein. 2015 ausgezeichnet mit dem Kabarettpreis „Fohlen von Niedersachsen“.


20. September 2018 | 20 Uhr

 

Sascha Bendiks & Simon Höneß In Teufels Küche 2

 

Preis: 25,- € | erm. 11,50 €

 

Bendiks & Höneß beweisen abermals, wie himmlisch „Teufelsmusik“ sein kann, wenn man ihr die Stromgitarre wegnimmt. Politisch äußerst unkorrekt sezieren sie vor aller Augen und Ohren die größten Kracher der Rockgeschichte und setzen sie neu zusammen - das ist irrwitzig komisch, mitunter berauschend schön und immer in höchstem Maße musikalisch. Ist es ein Konzert? Musiksatire? Unfug? Hören & sehen Sie selbst. Es erwartet Sie ein Abend mit Rock‘n‘Roll und Herz.


21. September 2018 | 20 Uhr

 

Johannes Kirchberg Testsieger

 

Preis: 25,- € | erm. 11,50 €

 

Wie immer unpolitisch korrekt, wie immer musikalisch und wie immer mit Johannes Kirchberg. Wie schneide ich bei meinem persönlichen Lebenstest ab? Wieviele Sterne habe ich verdient? Alle Anschaffungen sind vom Besten. Sind TESTSIEGER. Fernseher, Instrumente, Kaffeemaschinen, Kondome, Autos, selbst die Frau. Aber ist das Beste immer das Beste? Ist gut immer gut oder nur geht so? Singen wir uns ein Lied davon. Denn was fehlt denn wirklich? Richtig, ein Lied, das man vor sich herpfeifen kann, wenn man sich gerade getrennt hat. In diesem Sinne: auf zum Testsieger!


22. September 2018 | 20 Uhr

 

Alex Burkhard Man kennt das ja!

 

Preis: 25,- € | erm. 11,50 €

 

Alex Burkhard ist ein wahrer Meister der Worte. Der Wahlmünchner und studierte Skandinavist verwebt seine Geschichten mit viel hintersinnigem Humor und feiner Sprache zu einem intimen Blick auf die Welt. Dabei fügen sich geschliffene Texte aus dem Poetry Slam wie von selbst in sein entspanntes Plaudern ein und eröffnen dem Zuschauer neue und überraschende Ideen fernab der gewohnten Denkmuster. Ein wortgewaltiger Kabarettabend zwischen Rentieren und Alpen, zwischen Philipp Lahm und nicht erledigten To-Do-Listen. Man kennt das ja!


23. September 2018 | 18.30 Uhr

 

Lars Redlich Ein bisschen Lars muss sein!

 

Preis: 25,- € | erm. 11,50 €

 

Nach erfolgreichen Tourneen in den letzten Jahren durch große Städte wie New York, Zürich und sogar Wutöschingen ist Lars auch weiterhin wieder mit seiner mit diversen Preisen ausgezeichneten Solo-Show „Lars But Not Least!“ unterwegs. Zusätzlich tourt er auch mit seinem erfolgreich u.a. in Köln gestarteten Preview-Programm „Ein bisschen Lars muss sein!“ durch Deutschland. Zwei Stunden feinste Musik - Comedy auf höchstem Niveau.


25. September 2018 | 20 Uhr

 

In Kooperation mit Desimos Spezial Club | Im Apollo Kino

 

Herr Schröder World of Lehrkraft

 

Preis: 25,- € | erm. 11,50 €

 

Johannes Schröder ist studierter Deutschlehrer und Comedian/Kabarettist. Was sich wie ein Widerspruch anhört, ist letztlich eine humoristische Form der Selbstverteidigung. Nach 12 Jahren Schuldienst und dem Nebenjob als Pausenaufsicht befindet sich der Wahlkölner alias „Herr Schröder“ gegenwärtig mit seinem ersten Comedy-Soloprogramm „World of Lehrkraft – Ein Trauma geht in Erfüllung“, welches im Frühjahr 2017 in Köln Premiere feierte, auf großer Live-Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. - Im Apollo Kino


26. September 2018 | 20 Uhr

 

Weiherer Der niederbayerische Brutalpoet live in concert

 

Preis: 25,- € | erm. 11,50 €

 

Dank ihm und seinem millionenfach geklickten Internet-Video kennt mittlerweile ganz Deutschland die Postleitzahl von Brunsbüttel. Doch Weiherer ist weit mehr als der„25541-Kasperl“: Ein Querkopf mit dem hinterhältigen Kichern des Boandlkramers, intelligenten Texten, mitreißender Musik und grandios bissigem Humor. Auch 2018 tourt der „niederbayerische Brutalpoet“ mit seiner mehrfach preisgekrönten Mischung aus Liedermacherei und Kabarett durch den deutschsprachigen Raum. Ganz alleine mit Gitarre und Mundharmonika.


27. September 2018 | 20 Uhr

 

Respekt von und für und mit Dagmar Schönleber

 

Preis: 25,- € | erm. 11,50 €

 

Alle fordern ihn, niemand hat ihn zu verschenken, und angeblich ist er nicht käuflich: Respekt. Aber wer hat ihn denn wirklich verdient? Was, wenn die Oma, der man in der Bahn den Sitzplatz anbietet, ein Nazi ist? Wie reagieren, wenn Eltern beim Fußballturnier den Schiri verprügeln, weil der eigene Sohn gefoult hat? Und reicht nicht manchmal ein gute Mischung aus Toleranz und Ignorieren? Getrieben vom Wunsch nach Ordnung und Revolution zeigt Dagmar Schönleber, dass die beste Aussicht nicht von der Wetterlage abhängt, sondern von einem klaren Kopf.


28. September 2018 | 20 Uhr

 

Nils Heinrich | probt den Aufstand

 

Preis: 25,- € | erm. 11,50 €

 

Nils Heinrich „...probt den Aufstand!“. und zeigt einmal mehr, warum er drei, sieben oder elf Kleinkunstpreise in seinem Bücherregal stehen hat - was aber auch egal ist! Denn Preise sind was für Sonderangebote. Wichtig sind Kontinuität, Vertrauen und eine gepflegte Gesamterscheinung. Und endlich mal wieder Bühnenunterhaltung, die den Namen verdient. Ohne Zeigefinger. Ohne Predigerallüren. Locker, geschmeidig, mit viel Understatement.  Witziges für Erwachsene eben. Denn das gibt´s leider viel zu selten.


29. September 2018 | 20 Uhr

 

Kabarett Bundes:liga Kabarett | Comedy | Poetry

 

Blömer & Tillack vs. Sebastian Richartz 

 

Preis: 25,- € | erm. 12,50 €

 

Zwei Künstler - ein Wettbewerb - dein Abend! Auch in diesem Jahr wird auf dreizehn namhaften Kleinkunstbühnen bundesweit der deutsche Kabarett-Meister ermittelt. Über 12 national anerkannte Bühnen nehmen teil und das TAK ist eine von ihnen. Seien Sie dabei und entdecken Sie die nächsten Stars der Kabarett, Poetry und Comedy-Szene. Moderiert von Sölti, garantieren Künstler einen großen Abend und Sie stimmen über den Sieger ab.


30. September 2018 | 18.30 Uhr

 

Die Frau wird schöner mit jedem Glas Bier Ein Truck Stop Abend mit Gerhardt & Niggemeier

 

Preis: 25,- € | erm. 11,50 €

 

Wer kennt sie nicht: „Truck Stop“, die selbsternannten Cowboys der Nation, die die deutsche Sprache für die Countrymusik erschlossen haben. Man muss schon genau hinhören, was sie singen, um die tiefen Weisheiten dieser Gruppe zu erfassen. Das haben Gerhardt & Niggemeier gemacht und herausgekommen ist ein Programm über eine Welt, in der Männer noch echte Kerle sind. Und Frauen – naja, eben Frauen - Ironie aus.